SkyArt Archery meldet Konkurs an

    • SkyArt Archery meldet Konkurs an

      Der Kopf hinter SkyArt, Dr. Ing. hc Arie (Aat) van Drunen, hatte eigentlich nie im Sinne vernünftige Schäfte zu liefern IMHO. Es ging bei SkyArt, meiner Meinung nach, eigentlich immer nur darum mit minderwertigen Importen aus China schnell Kasse zu machen. Gestern 20.01.2015 die SkyArt GmbH Konkurs in der Schweiz angemeldet und wird liquidiert.

      Siehe:
      moneyhouse.ch/u/skyart_gmbh_CH-400.4.028.743-5.htm

      Neben enttäuschten Käufern in den letzten 5 Jahren, gibt es leider auch sehr viele Lieferanten die noch immer auf ihr Geld warten.

      Hatte mich in anderen Foren immer wieder über die Geschäftspraxis von SkyArt geäußert und davor gewarnt denen auf den Leim zu gehen. Wie ich die Köpfe hinter SkyArt kenne, wird es irgendwie mit der Seifenblase weiter gehen. Seit vorsichtig, denn ich habe sie nicht als ehrenwerte Kaufleute kennengelernt.
      Heute schon geschossen?

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von arrowjoker ()

    • Achtung liebe Schweizer:
      Aat und Rutger van Drunen versuchen sich seit einiger zeit auch als On-Line Händler unter

      skyart-bogensport.ch/

      Wenn ihr überhaut dort bestellt, unbedingt Voruszahlungen meiden. Das Risiko besteht, dass ihr keine Ware sehen werdet!

      Die Internetseite von SkyArt ist heute vom Netz genommen worden.
      Bilder
      • hostpoint.png

        94,61 kB, 800×497, 258 mal angesehen
      Heute schon geschossen?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von arrowjoker ()

    • Der guten Ordnung halber möchte ich hinzufügen, dass SkyArt Archery dann doch wieder einige Tage später online war. In der Zwischenzeit hat sich aber da einiges wieder getan.

      1) Der SkyArt Archery eigene Webshop ist nicht mehr operativ. skyart-bogensport.ch/
      Hier hatten die Schweizer versuch einen eigenen Bogensport-Shop zu betreiben. Scheint viele Rechnungen sind bei den Lieferanten (Distributoren) nicht bezahlt worden zu sein.....

      2) Die Schießhalle und Shop in Oftringen wurde denen gekündigt. Offiziell will man sich nun vergrößern und sucht deshalb ein neues Domizil ;)

      3) Der verbliebene Warenbestand wird, laut eigener Auskunft, nun nach Holland verschoben.

      Einer der Firmen von Aat van Drunen ist die Sphinx Aluminium AG. Diese tauchte noch kurz im Impressum auf, ist aber ebenfalls nicht mehr operativ. Neu ist, dass nun bei SkyArt Archery im Impressum eine Guepard Archery Ltd. auftaucht. Wer steckt dahinter, Aat van Drunen natürlich. Wurde vor ca. 7 Monaten gegründet. endole.co.uk/company/09163625/guepard-archery-ltd
      Unter der Pseudomarke Guepard wurden zuletzt Billig(muster)importe aus Pakistan und China im eigenen Webshop angeboten.

      Und die Produkte für den Schützen? Da hat sich leider nichts getan, man versucht noch die Ramsch-Restbestände an den Schützen zu bringen. Auf der SkyArt Facebook Seite werden fantastische Neuerungen angepriesen, auch Bögen und Stabis will man nun liefern. Über mehr als Musterlieferungen verfügt man wohl allerdings immer noch nicht.

      Warum ich das hier poste? Nun, viele fallen halt noch auf die SkaArt Masche rein und stellen dann fest, dass sie für teures Geld müll erworben haben. Kurz: Schaut Euch die Internetseite skyart-archery.eu an, dann wisst ihr was ihr von den Produkten zu erwarten habt. Mit Schweizer Präzision hat das leider nichts zu tun.
      Heute schon geschossen?
    • Hallo arrowjoker.

      Ist ja ein öffentliches Forum, deswegen kann seine Meinung ruhig sagen.
      Dennoch müssten vor Erfassung eines solchen Berichts unbedingt die eigenen Hausaufgaben richtig gemacht werden.
      Ansonsten ist es schnell einmal Verunglimpfung.

      Bei der Firma:
      moneyhouse.ch/de/company/skyart-gmbh-4064670231
      handelte es sich nicht um eine Firma, die Pfeilschäfte vertreibt, sondern um eine Firma die
      Flugzeugsessel aus Carbon fertigen wollte.

      Inzwischen heisst SkyArt Archery:

      guepard-archery.ch/de/
      und man findet die Firma in Strengelbach.

      Ich bin selbst auch Kunde dort und auch wenn die SkyArt Pfeile/ Guepard Produkte in der Zwischenzeit nicht meine erste Wahl an Pfeilen ist,
      so finde ich, dass Herr van Drunen gute Ware, mit exquisiter Preis/ Leistung hat.

      Besonders wenn ein Bogenschütze weis, was er braucht, dann ist er in Strengelbach nicht schlechter aufgehoben als an anderen Orten.
      Schäfte kommen ja inzwischen alle aus China und hinken meines erachtens überhaupt nicht anderen Pfeilen nach.
    • Kann ich nur bestätigen. Aufgrund dieser Hetze von Arrowjoker (der sicher die Aurelpfeile vertreibt) war ich anfangs vorsichtig. Habe trotzdem bei Aat vorausbezahlt und meine Ware kam innert 5 Tagen an.
      Seither schiesse ich nur noch SkyArt Pfeile, welche wie auch alle ANDEREN in China hergestellt werden.

      Guepard Archery wächst und ich würde nirgends anders mehr Pfeile kaufen.

      Im Moment schiesse ich nur noch den weissen Incognito von Sky Art.

      Der Laden in Strengelbach ist sehr gross, gut erreichbar und hat eine Schiessbahn. Im oberen Stock möchte Aat noch eine 3d Halle eröffnen falls er die Bewilligung bekommt.