Pfeiltest von Gold Tip

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pfeiltest von Gold Tip

      Bei der ATA-Show dieses Jahr hat Gold Tip diesen Test mit Schäften durchgeführt um zu zeigen wie gut deren eigene Schäfte sind. Fremde und eigene Schäfte werden gebogen bis der Schaft bricht oder auch nicht. Finde persönlich die Werbeaussage wenig hilfreich, denn verschiedene Materialien haben unterschiedliche Belastungsgrenzen. Keine Aussage wie gut die Schäfte fliegen.

      facebook.com/video.php?v=84979…4075997267&type=2&theater

      Was haltet Ihr von solchen Werbebotschaften?
      Heute schon geschossen?
    • Werbung hatte nach meiner Erfahrung noch nie viel mit der Wahrheit im Sinn . Deshalb halte ich mich lieber an technische Daten und Fakten.
      Es kommt ja auch immer darauf an , zu welchem Zweck man einen Pfeil verwenden möcht . In meinem Fall ist der Gold Tip Warrior ein guter Pfeil , da ich ihn für 3D Parcours verwende und noch ein recht ungeübter Schütze bin .
      Es geht halt ab und zu mal einer auf Stein oder ins Holz. Die Pfeile sind recht robust und splittern nicht lang auf , fliegen gut und gerade passen auch zu meinem Bogen .
      Im meinem Fall ein Mohawk mit 40 Pound Wurfarmen bei einem 25" Auszug und echten 36 Pound auf der Hand . Der Pfeil wird mit 4" Federn RW befiedert , Accu Insert und 100Grain 3D Spitze bei 500er Spain , wahlweise bei 700er Spain eine 85 Grain Spitze . Die selben Pfeile benutze ich auch bei meinem LB mit 35 Pound und ca. 30 Pound auf der Hand . Da ich auch Bearpaw Traditional Black probiert habe bleibt der Gold Tip erste Wahl . Der Gold Tip ist wesendlich stabiler als der Bearpaw wobei ich bei den Bearpaws auch Probleme bei der Maßhaltigkeit beim Einkleben der Inserts feststellen musste und er leichter bricht . Beide Typen sind auf 27" gekürzt !
      Da ich demnächst mein heisersehntes Nanino Mittelteil erhalte und mit Uukah 10HX bestücken werde , hänge ich meine Erfahrungen mit hier an . Ein paar neue Pfeiltypen werde ich ebenfalls testen .

      VG. Uwe