Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 33.

  • 1) Bogensymmetrie prüfen - sind die Wurfarme gerade? 2) Grifftechnik mit der linken Hand überprüfen 3) Schießtechnik kontrollieren lassen. Es kann auch sein, dass du beim Lösen dem Pfeil einen zusätzlichen seitlichen Impuls mitgibst. 4) Einen anderen Schützen einmal mit dem Bogen schießen lassen - Wenn die gleichen Fehler auftreten: 5) Mit Klebepad zwischen Bogen und Pfeilauflage diese Pfeilauflage etwas mehr aus dem Bogen heraus bringen. Zur Erklärung: Beim Lösen rutscht die Sehne über die Fing…

  • ... habe ich schon wiederholt an die im Impressum genannte Rechtsanwaltskanzlei gemeldet - oder dort auf Band gesprochen. Einmal war dann wenige Tage später diese Werbung weg... Sinnvoller wäre es, jeden Beitrag (es sind wenige genug) über einen oder mehrere Berechtigte freischalten zu lassen. Das sollte doch wohl einzurichten sein. Name und AnschriftClaus Rast vertreten durch Schnebbe ● Heuser & Partner GbR Rechtsanwälte, Steuerberater Ballindamm 17 20095 Hamburg DeutschlandE-Mail-Adressekontak…

  • Bei bestimmten Bögen kann sowohl mit rechts oder links aufgelegtem Pfeil geschossen werden. Die Arbeit der Bogenhand ist dann nur grundverschieden. Ich demonstriere z. B. gerne auch das Schießen und Treffen mit einem Recurve-Linkshandbogen, bei dem der Pfeil ja rechts aufgelegt wird - halte den Bogen in der linken Hand und ziehe mit rechts. Das geht genau so gut, wenn man eben Ahnung von der Schießtechnik (Physik) hat (oder auch einen Kyudobogen technisch richtig schießen kann - siehe Foto). Mei…

  • Allgemeines: http://www.bogenundpfeile.de/Pfeilkunde/Compoundpfeil.html Meines Wissens kann die Garantie bei Bögen erlöschen, wenn zu leichte Pfeile geschossen werden. Du solltest unbedingt deinen Fachhändler dazu befragen! - Vergleich: Wenn du als Erwachsener eine zu leichte Kugel (z. B. 3 kg) statt dem empfohlenen Gewicht von mindestens 8 kg stößt, "reißt" du dir bei vollem Krafteinsatz den Arm aus! alpenpfeilchen.de/news-tipps-s…/mindestpfeilgewicht.html Dort wird empfohlen: 5 Grain pro Pfund…

  • Hallo Bogenfan 2000, wenn du einen Sammler findest, der den Bogen haben möchte, kannst du vielleicht mehr als 20 € erreichen. Scheinbar wurde das RH/LH-Mittelteil mit einer eingefrästen, verstellbaren Visiereinrichtung ohne Pfeilauflage(n) geschossen, was die Lackbeschädigungen zeigen. Die innenseitig angebrachten Visierangaben sind heute nach den Wettkampfbestimmungen nicht mehr erlaubt. Da das Mittelteil RH und LH ermöglicht, wird das ein einfacher Anfängerbogen sein. Feste Wurfarme oben und u…

  • carbonschäfte kürzen

    Kyudodetmold - - Blankbogen & Barebow

    Beitrag

    Es gibt entsprechende Schneidevorrichtungen mit Hochgeschwindigkeits-Trennscheiben im Fachhandel, z. B.: shop.miller-bogensport.de/them…detail.php?artikelid=1531 Alles andere ist gefährlich, weil die Fasern geschädigt werden können und dann ggf. beim Abschuss der Pfeil bricht. Das ist einer Bekannten von mir vor Jahren passiert - die Carbon-Splitter mussten in mehreren Operationen herausgeholt werden. Wie es dann aussieht, wenn der abgebrochene Teil des Pfeils durch die linke Hand geht, kann man…

  • Ein Tiller hat die Aufgabe, die ungleiche Länge (und damit ungleiche Kraftübertragung) der Wurfarme bis zur Pfeilauflage (beim Langbogen/Recurvebogen/Compoundbogen: oben kürzer - unten länger) auszugleichen. Ideal wäre es, den oben und unten gleich langen Bogen genau in der Mitte greifen und dort auch den Pfeil auflegen zu können. - Die Nockpunktüberhöhung hat (meiner Meinung nach) die Aufgabe, dem Pfeil einen "kleinen Schwung nach unten" mitzugeben, damit er beim Abschuss noch einen leichten Ko…

  • Ich habe festgestellt, dass ich meinen Nockpunkt leicht verändern muss, wenn ich statt üblich mediterran (Pfeil zwischen Zeigefinger und Mittelfinger) mit Untergriff und stringwalking (Abgreifen) schieße. Dann geht der Pfeil gerade aus dem Bogen heraus. Test: auf kurze Entfernung auf etwas weichere Etaphoamscheibe. - Ob/wie die Wurfarme zur Tillerung dazu verstellt werden können/müssen, kann ich für deinen Bogen nicht beurteilen. Ich schieße ab und zu einen uralten Grennhorn phenix 2000 als Blan…

  • für Kinder, Jugend und RH/LH... als Spaßbogen für alle, die vielleicht ab und zu einmal schießen, nicht zu teuer: bogentandler.at/de/arc-rolan-snake-bow-2679 Vollkunststoff - kann auch einmal 30 Minuten ins nasse Gras gelegt werden...

  • Sicher kennst du diese Info: bogensport-extra.de/equipment/…-eines-recurvebogens.html Vielleicht findest du dort irgendeinen Punkt, der dir weiterhilft. Viel Erfolg! Meine besten Recurveergebnisse sind lange her... 90m: 306, 70m: 330, 50m: 335, 30m: 346 - Halle 25m: 291 - 18m: 286 Jetzt schieße ich schon lange japanischen Langbogen "ohne alles". Bestleistung bisher: 9 Treffer nacheinander... 28m/Ziel: 36 cm...

  • Ein Ausschießen des Nockpunktes verlangt als Voraussetzung eine saubere Schießtechnik. - Hast du einen Gewichtsausgleich beim Rohschaft vorgenommen (etwas Klebefolie an der Stelle der Federn zur Gewichtsanpassung)? - Du schreibst, dass du den Bogen ohne Tiller eingestellt hast. Das ist in Einzelfällen bei persönlichen Besonderheiten beim Lösen machbar. - Der X10 ist im Vergleich zu den Carbonpfeilen leicht schwerer, das erklärt auch deine Visiereinstellung. - Mehr konkrete Infos könnte ich nur g…

  • Eine Bekleidungsvorschrift gibt es nur bei offiziellen Turnieren oder Meisterschaften. Ansonsten sollte die Kleidung funktional (d. h. die Sehne darf beim Abschuss nicht behindert werden u. a.) sein. Als Anfänger wird der Verein von dir in der Halle und auf dem genormten FITA-Schießplatz übliche Sportschuhe und normale Sportkleidung (keine Straßenbekleidung) - später ggf. in den Vereinsfarben - erwarten, draußen im Gelände gilt die Zweckmäßigkeit: fester Stand duch Profilsohlen - keine Tarnkleid…

  • Hallo

    Kyudodetmold - - Probleme, Wünsche & Fragen

    Beitrag

    Auch mit einem "alten" Bogen kann man seine ersten Schritte in diesem Sport unternehmen. Nur sollte man sich darüber klar sein, dass später die Ausrüstung auch die Ergebnisse mitbestimmt... Wichtig: Bogenart und Zugstärke müssen für den Anfänger und seine Ambitionen (FITA, Gelände...) passen. Da berät dich ein Verein gerne.

  • Pfeilproblematik beim Langbogen

    Kyudodetmold - - Langbogen

    Beitrag

    Machbar ist (fast) alles... Beim Kyudo schießt man (wenn man möchte) Bambuspfeile von höchster Qualität. Da es sich um gewachsenes Naturmaterial handelt, kostet ein Pfeilsatz - 4 Stück/40 Zoll mit (fast) gleichem Nodienabstand, gleichem Gewicht und gleichem Spine - gerne einmal 400-500 €. Bei besonderen Wünschen zu den Federn (Greifvögel) wird es sehr teurer... Für Kyudo-Anfänger gibt es Fertigpfeile in Bambus unter 20 €... Da schlägt aber jeder Pfeil leicht anderswo ein... - Alu- und Karbonpfei…

  • Diese Action-Kamera kenne ich nicht, könnte mir aber vorstellen, dass man damit alleine auch im Gelände (Kamera an dem Bogen befestigen) interessante Aufnahmen machen könnte...

  • Meine Lumix macht nur 10 Bilder/Sekunde... Bei einer Pfeilgeschwindigkeit von 60m/sek wäre dann der Pfeil zwischen 2 Bildern immerhin schon 6 Meter weiter... Ich habe im Netz z. B. gefunden: Nikon 1 J5: Rasend schnell Knapp 60 B/s stemmt die Nikon 1 J5 auch im Serienmodus. Das leisten zwar andere Schwestermodelle wie die Nikon 1 J4 ebenfalls, beeindruckt aber nach wie vor. Der Haken allerdings: Bereits nach 20 Aufnahmen und folglich dem Bruchteil einer Sekunde ist Schluss. Wer nicht gerade flieg…

  • Hier sind einige Grundlagen erklärt... vsgstapelfeld.de/training/pfeil_&_pfeilflug.htm

  • Beim String-Walking hast du (richtig beobachtet) bei jedem Schuss eine andere "Physik" beim Nachvorneschnellen der Sehne. Wenn du einen versierten Kollegen hast, der den Pfeil beobachten kann, wirst du feststellen, dass der Pfeil u. U. eine Schwänzelbewegung macht. Wenn du Pfeile einschießen willst, solltest du den Nockpunkt zunächst so setzen, dass der Pfeil beim persönlichen Untergriff auf der mittleren Schussentfernung "optimal gerade aus dem Bogen" herausgeht. Vielleicht hast du auch schon f…

  • Mir ist nicht klar, wie du deine Frage meinst. - Den Bogen einstellen (Tiller, Nockpunkt) oder den richtigen Pfeil finden? Dazu müsste man auch deine Schießtechnik kennen (z. B. Bogenhaltung senkrecht oder leicht gekippt). Alles das hat ganz wesentlichen Einfluss auf die "Physik" des Pfeilflugs.

  • Mit 14 Jahren bist du noch nicht ausgewachsen. Da sich die Auszugslänge (und damit auch die Bogengröße) beim Compoundbogen nach deinen körperlichen Voraussetzungen (Armlänge z. B.) richtet, müsstest du regelmäßig neue Pfeile kaufen und wohl auch an der Auszugslänge etwas verstellen. Das ist wie bei einem Jugendfahrrad, das dir irgendwann dann aber doch zu klein wird, wenn du wächst. Dabei kann dich nur ein Fachmann direkt vor Ort beraten. Beim 3D-Schießen sind deflexe Bögen (schnellerer Pfeil) i…